Team

Wer sind “wir”?

Prof. Dr. med. Fritz Dannheim

Prof. Dr. med. DannheimEltern, Bruder und weitere Familienmitglieder waren Augenärzte – Aufgewachsen in der Augenklinik des Vaters in Stuttgart

Studium:
1961 – 1968, Universitäten München und Tübingen

Klinik und Ausbildung:

1965-1968 Dissertation Uni-Augenklinik Tübingen über Perimetrie und Dunkeladaptation
1968-1969 Uni-Augenklinik Vancouver Forschungsjahr Glaukomdiagnostik
1969-1970 Medizinalassistent Innere Medizin, Chirurgie und Neurologie
1970-1972 Wehrdienst als Truppenarzt und an Augenabteilung des BW-Krankenhauses Hamburg-Wandsbek
1972–1995 Uni-Augenklinik Hamburg-Eppendorf

Tätigkeit:
1973 Facharzt für Augenheilkunde, seither Funktionsoberarzt
1974-1975 Drittmittel- Forschungsprojekt Laseranwendung am Auge
1978 Ernennung zum Privatdozenten
1985 Ernennung zum Professor
1985-1987 Drittmittel-Forschungsprojekt Papillentopometrie
1996 Niederlassung in eigener Praxis, Hittfeld
Ambulante operative Tätigkeit im AK Harburg bis 2010
Augenärztlicher Konsiliardienst im AK Harburg bis 2013, seither telefon. Beratung der Stationen, Konsilbesuche nur in besonderen Fällen
Dozent Universität-Hamburg mit Vorlesung Universitäts-Augenklinik Eppendorf

Klinisch-wissenschaftliche Spezialgebiete:

Glaukom (einer von inzwischen 20 deutschen Glaukomspezialisten der Focus-Liste) – Neurovisuelle Rehabilitation

Weitere Schwerpunkte:

Kinderaugenheilkunde
Ganzheitliche augenärztliche Betreuung von Patienten mit Behinderungen

Berufliches Engagement:
Berufsverband der Augenärzte: Mitglied der Kommission Leitlinien Glaukom
Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft: Mitglied der Kommission Qualitätssicherung Sinnesphysiologischer Untersuchungen
Imaging and Perimetry Society: Gründungs- und Vorstandsmitglied (1. Sitzung 1974)
Ehrenmitglied der Italienischen Perimetrischen Gesellschaft
Mitherausgeber der Zeitschrift „CONCEPT Ophthalmologie“

Dr. med. Stephan Schumacher

Dr. med. Schumacher

Studium:
1991-2000, Universität Hamburg

Klinik und Ausbildung:
2000-2006 Facharztweiterbildung an der Asklepios Klinik Barmbek, seitdem Funktionsoberarzt
2000-2002 Dissertation zum Thema „Temperaturverlauf in der Vorderkammer während der Kataraktoperation“

Tätigkeit:

2008-2011 Oberarzt, seit 2011 Leitender Oberarzt der Augenabteilung
insgesamt etwa 10.000 operative Eingriffe
Seit 2010 zusätzlich als Mitarbeiter der Augenpraxis Hittfeld Katarakt-Operationen zunächst an der Asklepios Klinik Harburg, seit 2013 in Barmbek, Voruntersuchungen in der Praxis Hittfeld

Klinisch-wissenschaftliche Spezialgebiete:
Kataraktoperationen, Spezial-Linsen, rekonstruktive Eingriffe am vorderen Augenabschnitt, Hornhaut-Transplantationen einschließlich lamellärer Techniken, Glaskörper-, Makula- und Glaukomoperationen

Berufliches Engagement:

Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle & Refraktive Chirurgie DGII
American Society of Cataract and Refractive Surgery ASCRS

Harald Wohlgemuth, FEBO

Studium:
2002 – 2009 Universität HamburgTeam

Klinik und Ausbildung:
2009: Facharztweiterbildung an der Asklepios Klinik Barmbek
2015: Europäische Facharztanerkennung (FEBO)
2016: Facharzt für Augenheilkunde

Schwerpunkte:
Augenlider, Glaukom

 

Dagmar I. Verlohr, Orthoptistin

Dagmar VerlohrAusbildung:
1982-1984 Universitäts-Augenklinik Hamburg-Eppendorf, Fachschule für Orthoptik
1984 Hospitation und Praktikum bei
Prof. Dr. med. G. K. van Noorden, Houston, Texas, USA
Prof. Dr. med. J. Flynn, Miami, Florida, USA
Prof. Dr. med. W. Rüssmann, Universitäts-Augenklinik Köln
1985-1986 Wissenschaftliche Mitarbeit bei Evaluation Papillenanalyse (Rodenstock ONHA, Projekt Prof. Rassow/Prof. Dannheim)
1986-1996 Klinische, wissenschaftliche Mitarbeit an der Orthoptik der Universitäts-Augenklinik Hamburg-Eppendorf;
ltd. Lehrorthoptistin der Fachschule für Orthoptik an der
Universitäts-Augenklinik Hamburg-Eppendorf
seit 1996 Augenarztpraxis Prof. Dr. med. F. Dannheim, Hittfeld
seit 1999 zusätzlich Neurologisches Therapiezentrum, Waldklinik Jesteburg

Spezialgebiete:
Neuro-Orthoptik, visuelle Rehabilitation

Berufliches Engagement:

Berufsverband der Orthoptistinnen Deutschlands:
Regionalleitung Hamburg/Schleswig-Holstein
Redaktions-Gremium der Fachzeitschrift „orthoptik-pleoptik“
Seit 1996 Delegierte für Deutschland in der International Orthoptic Association (IOA)
1998 – 2016 1. Vorsitzende des Berufsverbandes der Orthoptistinnen Deutschlands e. V. (BOD)
2017 – 2019 Mitarbeit an der Überarbeitung der Leitlinien Schlaganfall bei der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM)

 

Kerstin Nootbaar, Augenoptikerin

Kerstin Nootbaar
Ausbildung:
1985-1988 Ausbildung zur Augenoptikerin Rönnau Optik Hamburg

Tätigkeit:
1988-1991 Ruhnke Optik Hamburg: Werkstatt und Verkauf, Lehrgang Refraktion,Verkaufsseminare
1991 8 Monate Leitung der optischen Werkstatt Optik Augendübler Köln
1992-1995 Ruhnke Optik Hamburg, Werkstatt und Verkauf, Anleitung Lehrlinge
1996-1997 Optik Geyer Fellbach b. Stuttgart, Werkstatt und Verkauf
1997-2004 Erziehungsurlaub
Seit 2005 Augenarztpraxis Prof. Dannheim, Patientenbetreuung, alle Voruntersuchungen, Perimetrie automatisch und manuell

Schwerpunkte:
Sondersprechstunde für vergrößernde Sehhilfen bei Sehschwäche nach entsprechender Weiterbildung

Birgit Gärtner, Medizinische Fachangestellte

dreherAusbildung:
1970-1972 Ausbildung zur Arzthelferin in Praxis f. Unfallschirurgie Dr. W. Giensch
1974 Praktikum UKE Augenklinik Prof. Hellner, statische Perimetrie
1975 Praktikum Universitäts-Augenklinik Tübingen, Fr. Prof. Aulhorn, statische Perimetrie

Tätigkeit:
1972 -1973 Arzthelferin Praxis Dr. W. Giensch, Übernahme in Praxis Dr. Förster
1974-1995 Arzthelferin Praxis für Augenheilkunde Dr. Scheppach
1995-1999 Kfm. Angestellte Fa. Neumann
Seit 1999 Praxis Prof. Dannheim

Schwerpunkte:

Einrichtung von Sondersprechstunden, dafür auch 2003 Fortbildung der Arzt-
helferinnen in Augenarztpraxis Dr. Haupt, Ulm
Organisation der Tätigkeit von Dr. Schumacher in der Praxis für die Vorbereitung zur OP in Barmbek
Verwaltung, Praxisorganisation, Buchhaltung
Ausbildung von Lehrlingen, Betreuung der Medizinalassistenten, manuelle Goldmann-Perimetrie

Carolina Santiago, Medizinische Fachangestellte

Carolina SantiagoAusbildung:
1999-2002 Praxis Prof. Dannheim, Ausbildung zur Arzthelferin
März 2002 Praktikum in Allgemeinmedizin Praxis Fries

Tätigkeit:
Seit 2002 weiterhin in Augenarztpraxis Prof. Dannheim
Seit 2000 Assistenz im OP der Praxis Hittfeld
2010-2013 Assistenz im Augen-OP Asklepios Klinik Harburg mit Materialbeschaffung und Organisation

Schwerpunkte:
Patientenbetreuung, Verwaltung, Instrumentenpflege, Sterilisation
Qualitätsmanagement mit Aktualisierung von Praxishandbuch, Gerätebuch, Broschüren

Nil Bozkurt, Medizinische Fachangestellte

 

Betreuung der Computer:

Zunächst Sohn Dominik, dann Sohn Christoper Dannheim, seit 2005 Benjamin Beusse (www.beusse-its.de), seit 07/2017 Fa. Digital Pulses GmbH, www.digital-pulses.de, dp@digital-pulses.de

Top